• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

Derbyniederlage zum Auftakt

Veröffentlicht von am in Tischtennis
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 871
  • Drucken

Im 1. Punktespiel der neuen Saison spielte die 1. Mannschaft der TT-Abteilung des TSV 1904 Feucht gegen den TSV Winkelhaid 2.

In einem spannenden Spiel kamen die Männer vom Segersweg zu deutlich und in der Höhe auch nicht verdient mit 4:9 unter die Räder. Nachdem sowohl Hofmann/Eckenhof als auch Brunner/Rupp sich mit 3:2 gegen Bloß/Kopp bzw. Bauer/Trotz in den Doppeln durchsetzen konnten, zogen Wagner/Hübner gegen Häberlein/Riedel mit 0:3 den kürzeren! Somit stand es 2:1 aus Sicht der 1904er!

Brunner fand gegen Bloß nie in die Partie und verlor 0:3, Hofmann spielte gegen Kopp gewohnt sicher und gewann 3:0! Der Feuchter Neuzugang, Alex Wagner, konnte gegen Horst Bauer lange mithalten und musste sich doch 1:3 geschlagen geben. Rupp spielte gegen Häberlein tolle Bälle, scheiterte aber an seinen Nerven und den gut gespielten Schnittwechseln von Häberlein und unterlag mit 1:3. Im Spiel Eckenhof gegen Riedel gab es eigentlich keinen verdienten Sieger doch ein paar Fehler mehr von Eckenhof machten den Unterschied und das 2:3 war die Konsequenz für den 1904er. Hübner, der aus der 2. Mannschaft den Sprung in die 1. verdiente, spielte gegen Trotz in jedem Satz gut mit, doch in den entscheidenden Punkten muss er noch an seine Stärke glauben. Dieses Spiel ging leider mit 0:3 verloren. In seinem zweiten Einzel gegen Bloß zeigte Hofmann erneut seine Klasse und verkürzte auf 4:5! Brunner konnte auch gegen Kopp nicht sein Spiel durchbringen und unterlag 1:3. Rupp traf nun auf Horst Bauer und konnte hier sein sonst so dominantes Spiel nicht auf den Tisch bringen und zog mit 0:3 den kürzeren! Wagner konnte gegen Häberlein lange das Spiel offenhalten und verlor dennoch mit 1:3 zum Endstand von 4:9! Schade auch für Hübner, der Riedel schon besiegt hatte, doch dieses Spiel zählte nicht mehr!

Bleibt zu hoffen das die Männer mit der Raute beim nächsten Spiel am 27.09.18 gegen Altenfurt in Altenfurt etwas mehr Spielglück haben und nicht noch mehr Lehrgeld zahlen müssen.

Go to top