• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
Reinhold Wilken

Reinhold Wilken

Reinhold Wilken hat noch keine Informationen über sich angegeben

Veröffentlicht von am in mE-Jugend

Zum letzten Turnier der Saison reiste die mE-Jugend des TSV 1904 Feucht mit 8 Spielern und Spielerinnen zum TV 1877 Lauf.

Gegner im ersten Spiel war die 1. Mannschaft der HSG Erlangen/Niederlindach. Zu Beginn der Partie zeigte die Mannschaft eine gute Leistung. Man ging schnell in Führung und konnte diese auch bis zur Halbzeit halten. Die zweite Halbzeit wurde leider komplett verschlafen und so mussten die Feuchter eine weitere Niederlage einstecken.

Aufrufe: 46 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in mC-Jugend

Die männlichen C1-Jgd. Handballer des TSV 1904 Feucht wurde Meister in der Landesliga Nord und qualifizierten sich damit, neben SpVgg Altenerding , TV Rosstal und SC U`hfn/Germering, für das Final Four am 02.04.2017 in Germering.

Das ist der größte Erfolg die eine männliche C-Jgd. des TSV 1904 Feucht in der Abteilungsgeschichte erzielt hat. Seit dem ersten Spieltag führte das Team um Trainer Reinhold Wilken die Tabelle an und gab sie in 18 Spielen auch nicht mehr ab.

Aufrufe: 240 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in mB-Jugend

Zum Saisonabschluss trafen die beiden Tabellennachbarn in der Wilhelm-Baum-Halle aufeinander.

Ehe sich der TSV umsah lag er schon mit 0:3 Toren zurück, lies sich aber dadurch nicht verunsichern, kam durch gut vorgetragene Angriffsaktionen wieder auf 6:7 heran und konnte den Anschluss wiederherstellen. Nun war man im Spiel, zeigte gut vorbereitete Angriffshandlungen, konnte sich gegen die stabile Abwehr der Gäste auch ein ums andere mal durchsetzen und ein 8:10 halten.

Aufrufe: 100 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Handball

Mannschaft des Jahres 2016 ist die männliche C1-Jugend des TSV 1904 Feucht.

Die männliche C1-Jugend der Handballabteilung des TSV 04 Feucht wurde anlässlich der Sportpalette der Marktgemeinde Feucht zur Mannschaft des Jahres 2016 gekürt. Die drei Feuchter Bürgermeister Konrad Rupprecht, Katharina von Kleinsorgen und Gerd Steuer überreichten der Mannschaft die Medaillen, Urkunden und den Siegerpokal.

Aufrufe: 223 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in mC-Jugend

Die Meisterschaft in trockenen Tüchern. Mit einem mühevollen 32:29 Sieg gegen die DJK Neumarkt beendet die mC1-Jgd. des TSV 04 Feucht die Saison und darf sich nun Meister der Landesliga Nord nennen.

Der TSV kam schlecht aus den Startlöchern und ehe man sich versah gingen die hochmotivierten Neumarkter mit 3:0 in Führung. Auch im weiteren Verlauf der Partie zeigte die Heimmannschaft die eine und andere Unkonzentriertheit, was zu Folge hatte, dass es über die Spielständen 4:4; 8:8 immer spannend blieb.

Aufrufe: 270 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in wC-Jugend

Zum letzten Spiel der Saison 2016/17 musste die weibliche C-Jgd, des TSV zum Tabellenführer HC Erlangen reisen.

In einem über weite Strecken des Spieles ausgeglichenen Partie mussten sich die Mädels erst in der Schlussphase der Niederlage beugen. Die Vorzeichen standen nicht gerade günstig, denn auf Feuchter Seite waren es Null auf der vom HCE stolze 7 Spielerinnen die zum Auswechseln auf der Bank saßen. Im ersten Durchgang war aber zuerst kein Leistungsunterschied zu spüren, Feucht war gleichwertig, was der Halbzeitstand von 18:18 auch belegte.

Aufrufe: 89 Weiterlesen

Das erste Spiel bestritten die Jungs und Mädels des TSV 1904 Feucht gegen den TV 1881 Altdorf.

Die ersten vier Minuten zeigten die Spieler ihr Können und gingen auch gleich in Führung. Ab der fünften Minute jedoch gab es praktisch keine Abwehr mehr. Pässe wurden unsauber gespielt und Torabschlüsse gingen reihenweise entweder über oder neben das Tor. Trotz einer deutlichen Ansage von Trainer Roland Palfi in der Halbzeit, änderte sich das Spiel nicht mehr. Vielleicht lag es aber auch daran, dass in der letzten Woche kein Training stattfinden konnte.

Aufrufe: 86 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in mC-Jugend

Gegen Adler Nürnberg den Sack zugemacht. Mit diesem Sieg ist dem TSV 1904 Feucht die Meisterschaft in der Landesliga Nord, vor dem letzten Spiel gegen die DJK Neumarkt am nächsten Wochenende, nicht mehr zu nehmen. 

Den besseren Start erwischte der TSV, der über eine flexible 3:2:1 Abwehr agierte und durch schnell vorgetragene Ballstafetten gleich mit 4:0 in Führung gehen konnte. Im weiteren Verlauf der Partie zeigte es sich aber, so richtig ins Spiel fanden die Jungs nicht,

Aufrufe: 153 Weiterlesen

In einer torreichen Begegnung rangen die TSV - Mädels den Gast aus Burgerbach am Ende verdient nieder.

Vom Anpfiff weg war zu erkennen, dass sich die Mannschaft für die 23:12 Vorspielniederlage revanchieren wollte. Die Abwehr um Ersatztorhüterin Selina P., die ihre Sache gut löste, trat gegen den starken Rückraum der Gäste mit einer offensiven Abwehr an und wollte mit schnellem Umschaltspiel zum Torerfolg kommen.

Aufrufe: 121 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in mD2-Jugend

Das erste Spiel bestritten die Jungs der männlichen D2 des TSV 1904 Feucht gegen die Mannschaft aus Pavelsbach/Rohr zu ungewöhnlich früher Uhrzeit.

Nach anfänglichen Unsicherheiten, vergebenen Torchancen und Fehlpässen wachte die Mannschaft in der zweiten Hälfte langsam auf. Sie spielten ab jetzt gut zusammen, hatten Bewegung im Angriff und arbeiteten in der Abwehr stark. Leider reichte es bis 3 Minuten vor Spielende nicht, in Führung zu gehen.

Aufrufe: 116 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in mB-Jugend

In einer torreichen Partie besiegte die Jungs vom Segersweg den Gast aus Rednitzhembach am Ende deutlich.

Vom Anpfiff weg, zeigte der heimische TSV wer Herr im Hause ist und gab die Marschrichtung und das Tempo vor. Mit schnellem Umschaltspiel und sicherem Passspiel kam man über die Spielstände 1:0 schnell zu einer 6:2 Führung und kontrollierte in dieser Phase klar das Spiel. Das blieb auch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit so, durch gut vorgetragene Angriffe und Spielhandlungen setzte sich die Heimmannschaft auf 12:4 ab und war weiter die überlegene Mannschaft.

Aufrufe: 230 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in mC-Jugend

Die Vorzeichen zum Rückspiel standen ungünstig. Hatte man das Spiel in der Hinrunde noch mit einem Tor Unterschied gewonnen, so startete die C2 heute personell unterbesetzt und nur mit einem Auswechselspieler.

Obgleich die Jungs zu Beginn und im ersten Abschnitt durch eine starke Abwehrleistung nahezu keine Möglichkeit zu Toren aus dem Spiel heraus zuließen, brachten technische Fehler und leichte Ballverluste den Gegner durch 5 schnell verwandelte Konter leicht ins Spiel. Zudem vergaben die Feuchter Angreifer gegen den an diesem Tag sehr gut aufgelegte Torhüter der Gastgeber reihenweise Chancen oder wurden vom Unparteiischen zurückgepfiffen.

Aufrufe: 237 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in wC-Jugend

Auch gegen den Gast aus Rosenberg lieferten die TSV-Mädels wieder eine Klasse Partie ab.

Im ersten Durchgang behauptetet man über die Spielstände 2:1; 6:3 und 9:8 stets die Führung und zeigte seine Fans sicher vorgetragene Ballstafetten und schöne Tore. Halbzeitstand 11:10

Auch über weite Strecken der zweiten Halbzeit blieb das Spiel weiter spannend, Feucht legte immer vor, der Gast stand in nichts nach und verkürzte im Gegenzug wieder.

Aufrufe: 252 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in mC-Jugend

Am Sonntag reiste die C1-Jgd. ersatzgeschwächt nach Kitzingen um dort gegen den TSV Rödelsee anzutreten.

Etwas schleppend, Angesichts der frühen Anspielzeit fanden beide Teams in das Spiel und so blieben die ersten beiden Einwurfmöglichkeiten erst mal ungenutzt. Im weiteren Verlauf wurde es dann zwar besser, aber im Rückraum war das fehlen der zwei Spieler Felix D. und Paul H. nicht zu übersehen. Dem Rückraum fehlte es an der nötigen Durchschlagskraft um die Abwehr der Rödelseer noch mehr unter Druck zu setzen.

Aufrufe: 306 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in mC-Jugend

Im Spitzenspiel der Landesliga Nord empfing der TSV 1904 Feucht den Tabellenzweiten aus Roßtal und siegte in einem bis zum Schlusspfiff guten und spannenden C-Jgd. Spiel mit 28:23 Toren.

Die Wichtigkeit des Spieles war beiden Mannschaften in den Anfangsminuten anzumerken, denn ein gewisser Respekt aber auch Nervosität war zu spüren und das legte sich auch auf das Spiel nieder. Die Angriffsreihen zeigten gewisse Abschlussschwächen, leisteten sich etliche technische Fehler und so bestimmten die Abwehrreihen erst mal das Spielgeschehen.

Aufrufe: 337 Weiterlesen

               Termine

Mär
31

Freitag 18:00 - 21:00

Jun
24

Samstag

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top