• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

Heftig unter die Räder kam die Völkel-Truppe beim Tabellenschlusslicht FC Holzheim II, die mit Verstärkung aus dem Bezirksliga-Kader (u. a. der Spielertrainer Vahan Yelegen sowie Yilmaz Topcu) antrat.

Die ersten zwanzig Minuten gehörten klar den Hausherren, wobei die Zeidlerelf die erste Möglichkeit verzeichnete, als Stephan Löhr mit einem Fernschuss aus 18 Metern an FCH-Keeper Stefan Dexl scheiterte (1.). Der Führungstreffer für Holzheim resultierte aus einem Abspielfehler im Feuchter Mittelfeld. Thorsten Weingärtner nutzte die Gunst und zog vom rechten Strafraumeck ins lange Eck zum 1:0 ab (8.).

Aufrufe: 10 Weiterlesen

In einem schwachen Kreisklassen-Spiel behielt der TSV 04 Feucht zuhause gegen die Gäste aus Berngau knapp die Oberhand.

Die Völkel-Elf musste lange einem Rückstand hinterher laufen. Andreas Baumann brachte den FSV mit einem wuchtigen Kopfballtreffer nach einer Ecke in der 25. Minute in Führung, was zugleich den Halbzeitstand bedeutete. Zur Pause muss es wohl laut geworden sein in der Feuchter Kabine, denn der TSV zeigte im zweiten Spielabschnitt ein völlig anderes Gesicht, ohne sich jedoch zwingende Torchancen herauszuspielen.

Aufrufe: 66 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in 1. Mannschaft Berichte

Die Winterpause haben die Verantwortlichen der Fußballabteilung des TSV 1904 Feucht genutzt, um den Vertrag mit dem Cheftrainer der Herrenmannschaft Jan Völkel zu verlängern.

Damit setzen die Feuchter weiterhin auf Kontinuität bei der Trainerfrage. In seinem dann dritten Jahr wird Jan Völkel auch weiterhin von Patrick Ibscher unterstützt, der sich auch künftig parallel noch um das Sponsoring für die Fußballabteilung kümmert. "Der Wunsch der Abteilungsleitung war von Anfang frühzeitig mit Jan Völkel zu verlängern. Mit ihm haben wir einen Trainer, der im positiven Sinne verrückt nach Fußball ist und sowohl auf dem Platz, als auch neben dem Platz einen hervorragenden Job leistet.

Aufrufe: 78 Weiterlesen

Zum Heimspieltag am Sonntag begrüßen wir die Gäste aus Berngau.

Zum Saisonauftakt trennte man sich 2:2. Die Völkel Elf hat somit auch gegen Berngau noch etwas gut zu machen. Warum das Rückspiel nicht auch am ersten Spieltag der Rückrunde stattfand und man die Spieltage in der Rückrunde durchmischt hat, weiß vermutlich nur der BFV. Für die Feuchter ist ein Sieg gegen Berngau zu Hause Pflicht, um die eigenen Ambitionen im Aufstiegskampf zu untermauern.

Aufrufe: 95 Weiterlesen

Auf der „Höhe 111“ kam die Völkel-Elf nicht über ein Remis hinaus und konnte folglich die ebenfalls patzende DJK-SV Berg (0:2-Niederlage in Postbauer) nicht vom Thron stürzen.

Dabei legten die Feuchter einen Start nach Maß hin und gingen schon nach drei Minuten durch Francesco Restino in Front, als er nach Serdar Özivgens Eckball am höchsten stieg und in die Maschen köpfte. Danach ließ Astrit Veliqi in der 17. Minute mit einem schönen Schuss aus knapp 20 Metern das 0:2 folgen.

Aufrufe: 163 Weiterlesen

Bereits in der 5. Minute gingen die Hausherren in Führung.

Eine schönen Flanke von der rechten Seite von Björn Kreysig flog ein bisschen zu weit, Oli White passte aber von der linken Seite wieder nach innen, wo Luca Bader lauerte und die Kugel aus kurzer Distanz ins Tor jagte. Zehn Zeigerumdrehungen später ging ein Freistoß von Serdar Özivgen über das Tor. Feucht presste weiter hoch, wollte den Derby-Dreier unbedingt am Segersweg behalten, während sich Altdorf hauptsächlich mit langen Bällen zu wehren versuchte.

Aufrufe: 190 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in 1. Mannschaft Berichte

Zum ersten Heimspiel im neuen Jahr begrüßen wir die Gäste aus Altdorf.

Im Hinspiel mussten sich die Jungs vom Segersweg trotz einer guten Leistung mit 2:1 geschlagen geben. Wie so oft war die Chancenverwertung an diesem Tag nicht die große Stärke der Feuchter. Ein Sieg im Heimspiel gegen Altdorf würde die Jungs aus der Wallensteinstadt im Rennen um die Aufstiegsplätze zurückwerfen. Bei einem Sieg der Altdorfer sind diese aber wieder im Rennen.

Aufrufe: 190 Weiterlesen

Das klassische interne TSV 1904 Feucht Turnier findet heuer am 12.01.2019 ab 13:30 in der Zeidler-Halle in Feucht statt.

Für das leibliche Wohl ist im Foyer der Halle gesorgt. Neben vielen Spielern aus beiden Herrenmannschaften und der A-Jugend können auch dieses Jahr wieder zahlreiche Ex-TSVler in der Halle begrüßt werden. Der Ausgang des Turniers ist wie immer völlig offen.

Die Jungs vom Segersweg freuen sich über zahlreiche Zuschauer.

Aufrufe: 729 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in 1. Mannschaft Berichte

Mit einem 3:1-Heimerfolg gegen die zuletzt so stark aufspielende Elf aus Postbauer um deren Coach Johannes Feihl (zuletzt Co-Trainer beim Landesligisten SC 04 Schwabach) festigte die Völkel-Truppe damit den zweiten Tabellenplatz hinter Primus Berg.

Es war das erwartet schwere Spiel für die 04er, da die Gäste sehr selbstbewusst antraten. Nichtsdestotrotz hatte der TSV die größeren Spielanteile, ohne aber zu zwingenden Möglichkeiten zu kommen.

Aufrufe: 980 Weiterlesen

Zum letzten Heimspieltag im Jahr 2018 begrüßen wir die Gäste aus Postbauer am Segersweg.

Die Gäste - sowohl Erste als auch Zweite - sind denkbar schlecht in die Saison gestartet. Im Laufe der Vorrunde konnten sich die Mannschaften stabilisieren. Die Erste konnte die letzten vier Spiele für sich entscheiden und gewann die letzten beiden Spiele gegen Höhenberg und Altdorf. Die Zweite ist schon länger ohne Punktverlust. Die Feuchter Jungs rangen im letzten Heimspiel den SV Unterferrieden nieder. Zwei späte Tore brachten die Feuchter auf die Siegesstraße.

Aufrufe: 841 Weiterlesen

Bei den abstiegsbedrohten Sindlbachern gelang dem TSV 04 Feucht der nächste verdiente Dreier.

Dabei ließ die Völkel-Elf den Hausherren nicht den Hauch einer Chance. Kapitän Matthias Meinhardt startete den Torreigen, als er nach schöner Hereingabe in bester Stürmermanier FC-Keeper Benjamin Mertl keine Abwehrchance ließ. Stephan Löhr erhöhte in der 30. Minute auf 0:2: Lukas Halbig startete über die rechte Außenbahn durch, seine Hereingabe musste Löhr nur noch über die Linie drücken.

Aufrufe: 879 Weiterlesen

Im Derby und zugleich Verfolgerduell um die Spitzenränge bezwang der TSV 04 Feucht die Gäste aus Unterferrieden in einer mitreißenden Begegnung mit 2:1 und bleibt damit in Schlagdistanz zu Spitzenreiter Berg.

In den ersten 45 Minuten agierte die Heimelf sehr dominant und ließ Ball und Gegner laufen. Luca Bader hatte eine gute Einschussmöglichkeit nach schöner Kombination über White und Löhr, jedoch wurde er beim Torabschluss noch entscheidend bedrängt.

Aufrufe: 939 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in 1. Mannschaft Berichte

Zum Spitzenspiel am Sonntag begrüßen wir die Gäste aus Unterferrieden auf den Sportanlagen am Segersweg.

Pünktlich zum Endspurt im Jahr 2018 ist die Völkel Elf zurück in der Spur. Mit drei Siegen in Folge gegen Oberölsbach, Reichertshofen und Pavelsbach konnte mit einer kleinen Serie im Kampf um den Relegationsplatz zurückschlagen, während Unterferrieden im Spitzenspiel gegen Altdorf nur ein Unentschieden erreicht hat.

Aufrufe: 934 Weiterlesen

Auf relativ gut bespielbarem Geläuf holte sich die Völkel-Truppe aufgrund der reiferen Spielanlage verdient drei Zähler beim Aufsteiger aus Pavelsbach und bleibt dem Primus DJK-SV Berg weiterhin auf den Fersen.

Von Beginn an rissen die 04er das Geschehen an sich und kontrollierten Ball und Gegner. Die Führung gelang dann in der 25. Minute durch Lukas Halbig, dessen Drehschuss aus gut 15 Metern nach Vorlage von Luca Bader in die Maschen der Gastgeber einschlug.

Aufrufe: 963 Weiterlesen

Um vom Aufstiegszug nicht bereits vor der Winterpause nur noch die Rücklichter zu sehen, mussten die Feuchter an diesem Spieltag gewinnen.

Und dementsprechend mutig traten sie auch auf. Allerdings dauerte es trotzdem bis zur 35. Minute, bis die Hausherren erstmals für ihren Aufwand belohnt wurden. Stephan Löhr hatte den Ball von links flach in den Strafraum gepasst. Francesco Restino verpasste die Kugel, aber aus dem Hintergrund rauschte der junge Luca Bader heran, der das Leder dann zum 1:0 über die Linie drückte.

Aufrufe: 983 Weiterlesen

               Termine

Jun
29

Samstag 18:00 - 23:00

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top