• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

Veröffentlicht von am in Volleyball

BOOOM – Die TSV-Volleyballerinnen haben die Zeidlerhalle gerockt! Während die U12 von Tobias Wolfsteiner mit einer tollen Teamleistung ungeschlagen die Qualifikation zum Bezirkspokal gewann, holten sich die Mädels um Nadja und Armin Hoefer nach diversen Nervenschlachten die mittelfränkische Vize-Meisterschaft. Damit heißt es: „The show will go on“

„Alles reine Nervensache“ – das war wohl das Motto für beide Teams an dem Tag. Zunächst bekamen es die Hoefer-Mädels mit dem FC Dombühl zu tun und das sollte gleich der erste harte Gegner sein. Vom ersten Ball an merkte man den TSVlreinnen an diesem Tag an, dass die Leichtigkeit etwas fehlte.

Aufrufe: 138 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Volleyball

Am Sonntag traten die Damen des TSV Feucht zu ihrem letzten Heimspiel der Saison 2016/17 gegen den TV Unterdürrbach an. Ziel war es sich das letzte mal vor heimischem Publikum nochmals gut zu verkaufen und an die guten Leistungen der letzten Wochen anzuknüpfen. 

Mit einer guten Aufschlagserie kam man an sich auch gut in das Spiel. Den kleinen Startvorsprung konnten die Mädels allerdings nicht verteidigen. Es war ein hin und her und alles recht eng beieinander. Kurz vor Schluss gelang den Damen eine kleine Führung: 21:18. Leider konnten Sie diesen 2-Punkte-Vorsprung nicht ins "Ziel" bringen und gaben den Satz mit 24:26 an den TV Unterdürrbach ab.

Aufrufe: 118 Weiterlesen

Am Sonntag ab 10 Uhr treten die U12-Volleyballerinnen des TSV Feucht in der Zeidlerhalle an.

Dabei kämpft die „Erste“ um die Mittelfränkische Meisterschaft und versucht sich dabei, mit der Qualifikation zur Nordbayerischen Meisterschaft zu belohnen. Die „Zweite“ kämpft nach einer guten Premierensaison um die Qualifikation zum Bezirkspokal.

Aufrufe: 132 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Volleyball

Diesen Sonntag um 15 Uhr in der Zeidlerhalle geht es auf zum letzten Heimspiel der Saison gegen den TV Unterdürrbach.

Dass die Damen des TSV Feucht auf Augenhöhe stehen hat man im Hinspiel deutlich erkennen können, da die Sätze nur recht knapp ausgingen und die Mädels auch einen Satz ergattern konnten. Deshalb sind jetzt noch mal alle Kräfte zu mobilisieren damit vielleicht dieses Mal der Sieg auf Feuchter Seite steht. Denn wie es geht weiß man ja jetzt...in der Ruhe liegt die Kraft!

Aufrufe: 107 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Volleyball

Am Samstagabend reiste die Damenmannschaft des TSV 1904 Feucht nach Hahnbach zum Tabellenführer.

Stark dezimiert, aber mit viel Spaß gingen die Feuchter in das Spiel ran. Im ersten Satz konnte das Team sehr gut mitspielen und viele Punkte machen. Gegen Ende des Satzes nahmen die Eigenfehler zu und der SV Hahnbach gewann 19:25. Der zweite Satz ging klar an den SV Hahnbach der nach einer starken Aufschlagserie einen Vorsprung von 13 Punkten herausspielte. Die Mannschaft aus Feucht kam nicht mehr ins Spiel und verlor den Satz 11:25.

Aufrufe: 112 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Volleyball

Nach dem ersten und lang ersehnten Sieg geht es nun für die 1. Damen des TSV Feucht in die Oberpfalz nach Hahnbach zum Tabellenersten.

Im Hinspiel verlor man gegen den SV Hahnbach 0:3. Ging der erste Satz noch recht knapp aus, verlor man die nächsten ganz deutlich. Und auch diesen Samstag soll es für die Mannschaft nicht sonderlich einfacher werden: Die Feuchter können leider nur zu sechst antreten. Bettina Hirschmann und Valeria Carni können verletzungsbedingt nicht am Spieltag teilnehmen und auch auf die Zuspielerin Amelie Groner und Diagonalspielerin Anna Bruckmann muss man an diesem Spieltag verzichten.

Aufrufe: 182 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Volleyball

Samstagabend traffen die Volleyballerinnen des TSV Feucht auswärts auf die VC Katzwang-Schwabach.

Gleich zu Beginn machten die Gastgeberinnen mächtig Druck und bereiteten der Feuchter Annahme erhebliche Probleme. Chancenlos deutlich mit 14:25 an den VC. Noch dazu mussten die Feuchterinnen den verletzungsbedingten Ausfall von Mittelblockerin Bettina Hirschmann verkraften, die am Ende des Satzes umgeknickt war.

Aufrufe: 270 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Volleyball

Ein Punkt ist sicher nicht genug.

Nachdem sich die erste Damen des TSV Feucht am vergangenen Wochenende nun endlich ihren ersten Tabellenpunkt erkämpft hat, soll nun am kommenden Wochenende auch der erste Sieg erkämpft werden. Da es sich bei dem bevorstehenden Wochenende um einen Doppelspieltag handelt, stehen die Aussichten nicht schlecht und die Mannschaft ist gleich doppelt motiviert.

Aufrufe: 247 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Volleyball

Die U13-Volleyballerinnen des TSV Feucht haben es tatsächlich geschafft. Sie erkämpften sich mit drei Siegen bei einer Niederlage im bedeutungslosen, aber spielerisch sehr ansprechenden  Endspiel gegen den SV Schwaig die Qualifikation zur Mittelfränkischen Meisterschaft. Dabei zeigte das Team all ihre Tugenden, die sie oft so stark machen.

Mit großer Vorfreude führen die TSV-Volleyballerinnen zur Qualifikationsrunde zur Mittelfränkischen Meisterschaft nach Dombühl. Es sollte viele enge, gute Spiele geben mit einem TSV Feucht,

Aufrufe: 255 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Volleyball

Am Samstag den 28.01. empfingen die Volleyball Damen das Team der SG Weiden/Vohenstrauß.

Nach dem recht guten Auftritt letztes Wochenende gegen Mömlingen, bei dem man leider wieder einmal nichts zählbares zu verbuchen hatte, hatten sich die Mädels vorgenommen, das bei diesem Spiel endlich zu ändern.

Es ging auch im ersten Satz schon relativ gut los. Durch gute Aufschläge gelang es dem TSV sich gleich zu Beginn um ein paar Punkte abzusetzen (5:2).

Aufrufe: 321 Weiterlesen

Am Sonntag stehen für die U13-Volleyballerinnen des TSV Feucht die Qualifikation zur Mittelfränkischen Meisterschaft in Dombühl (Kirchbuckweg, Spielbeginn 10 Uhr) an.

Diese „Saisonverlängerung“ haben sich die Mädels mit einem bärenstarken Auftritt im Endspiel um die Meisterschaft gegen den Stützpunktvertreter TSV Ansbach II redlich verdient. Mit viel Vorfreude und einem großen Kämpferherz will das Team den anderen Teams auf den Zahn fühlen und einfach schauen, wie weit man kommt.

Aufrufe: 232 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Volleyball

Am kommenden Samstag den 28.01. erwarten die TSV Damen die SG Weiden/Vohenstrauß. Spielbeginn ist um 19:00 Uhr in der Zeidlerhalle in Feucht.

Für den Spieltag nehmen sich die Feuchterinnen vor, vor allem die Fehler im eigenen Aufschlagspiel abzustellen. Das war unter anderem der Schwerpunkt der letzten Trainingswoche. Zu viele Fehler hatten letzte Woche die Mannschaft zu sehr verunsichert und waren einer der Hauptgründe für die Niederlage gegen Mömlingen.

Aufrufe: 259 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Volleyball

Motiviert starteten die TSV Damen in das Rückrundenspiel gegen den TSV Mömmlingen.

Zu Beginn lieferte man sich im ersten Satz ein Kopf an Kopf Rennen, dann ließ man den Gast jedoch stetig ein paar Punkte Vorsprung. Bei einem Stand von 18:23 wendete sich das Blatt durch starke Aufschlage von Steffi Birner, diese Serie gab der Mannschaft neuen Mut und man konnte zu einem 24:24 ausgleichen. Nun war Nervenstärke gefragt, die Feuchterinnen blieben konzentriert und holten sich den Satz mit 27:25.

Aufrufe: 301 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Volleyball

Am Samstag, den 21.01.2017 empfangen die Volleyball-Damen des TSV Feucht zum ersten Heimspiel des Jahres den TV Mömmlingen. Die Gäste, die den weiten Weg aus Unterfranken auf sich nehmen, belegen derzeit den 8. Platz der Bayernliga Nord und logieren somit zwei Plätze vor dem Tabellenletzten TSV Feucht.

Im Hinspiel hatten die Feuchter Mädels einen Satz lang gezeigt, dass die Mömmlingerinnen durchaus schlagbar waren. Auch ohne etatmäßige Zuspielerin konnten die Feuchterinnen einen Satz gewinnen und zeigten eine kämpferische Leistung.

Aufrufe: 274 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Volleyball

Mit einem Paukenschlag krönten sich die U13-Volleyballerinnen der TSV Feucht souverän zum Bezirksklassen-Meister.

Es hätte an diesem Tag nicht mehr Finale sein können.  Nachdem der TSV Ochenbruck krankheitsbedingt nicht antreten konnte, kam es am letzten Spieltag nur zu einem Spiel -  Erster gegen Zweiter – beide bis dahin ungeschlagen.

Das Match stand für den TSV Feucht zunächst unter keinem guten Stern. Am Samstag mussten sich noch zwei Mädels krank melden, doch Jule Rieger, Verena Genau, Amélie Sommer und Nina Hoefer sprangen für ihr Team in die Bresche und warfen alles in die Waagschale, was sie zu bieten hatten. Und auch die Fans waren zahlreich erschienen, so dass es ein wahres Endspiel werden sollte.

Aufrufe: 454 Weiterlesen

               Termine

Mär
31

Freitag 19:00 - 22:00

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top