• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

Beinahe noch ein Sieg zum Rundenende

Veröffentlicht von am in Ringen
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 5061
  • Drucken

Im letzten Kampf in der Gruppenliga Nord wäre der Ringerstaffel des TSV Feucht um ein Haar doch noch ein Sieg gegen den KSV Bamberg gelungen.

Dafür wären jedoch im entscheidenden Kampf in der 75 kg Klasse im freien Stil die schon sicher geglaubten Punkte von Julian Klauss gegen Sebastian Ulitzka nötig gewesen. Leider musste der junge Feuchter den Kampf nach klarer Punkteführung wegen einer Verletzung aufgeben.

In der 86 kg Klasse im gr./rö. Stil wie auch im Freistil traf Dominic Mastronicola auf Jan Wagner aus Bamberg. Der TSV Ringer Dominic ließ seinen Gegner in beiden Stilarten nicht zur Entfaltung kommen und legte ihn in einer Gesamtkampfzeit von 2 Min. und 20 Sek. beide Male mit einer Doppelarmklammer auf beide Schultern.

In der Klasse bis 98 kg im ersten Durchgang im Freistil traf Sebastian Elm auf Burak Agcioglu aus Bamberg. Sebastian machte hier kurzen Prozess: mit einem Achselwurf beendete er den Kampf nach 1 Minute zu seinen Gunsten.
Im zweiten Durchgang im gr./rö. Stil trat Sebastian gegen Johannes Baum an. Auch hier gab es ein schnelles Ende: mit einem Halbnelson nach 1 Min. und 30 Sek. war auch dieser Kampf zugunsten von Sebastian beendet.

Maximilian Brandmayer hatte in beiden Durchgängen der Klasse bis 130 kg sowohl im gr./rö. wie auch im Freistil keinen Gegner, kam nicht ins Schwitzen und konnte sich das Duschen sparen.

Den letzten Kampf des Abends bestritt in der Klasse bis 75 kg im gr./rö. Stil Engin Dogan aus Feucht gegen Sebastian Ulitzka aus Bamberg. Auch diesen Kampf beendete Engin nach 1 Min. und 20 Sek. mit einem herrlich ausgeführten Schleudergriff zu seinen Gunsten.

Damit hatte man von 8 stattfindenden Kämpfen 7 gewonnen, einen verloren und bei dreien musste man dem Gegner die Punkte kampflos überlassen. Somit war das Unentschieden von 28:28 Punkten für die TSV Staffel zum Saisonende für Trainer Andreas Vogl und seine Mannen als Erfolg zu bewerten.

               Termine

Okt
26

Samstag 18:00 - 22:00

Dez
14

Samstag 18:00 - 23:00

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top