• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

Bittere Niederlage gegen die Tabellenzweiten

Veröffentlicht von am in Frauen
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 487
  • Drucken

Die Handballerinnen der SG Altenfurt/Feucht verlieren mit 13:32 deutlich gegen die Tabellenzweiten TSV Wendelstein.

Nach einem vielversprechenden Start in die Partie fällt das Spiel der SG in der zweiten Halbzeit komplett auseinander. Die SG startete mit nur zwei Auswechselspielern und ohne gelernte Torfrau aus einer schwierigen Ausgangsposition in die Partie. Trotzdem konnte sie in den ersten 30 Minuten dem Tabellenzweiten auf Augenhöhe begegnen und durch eine meist solide Abwehrleistung nur 11 Tore zulassen.

Neuzugang Ronja Wagner sprang im Tor ein und machte dabei im gesamten Spiel eine gute Figur. Im Angriffsspiel der SG Altenfurt/Feucht gelang es jedoch nur schwer, die Wendelsteiner Abwehr in Bewegung zu bringen, weshalb in der ersten Halbzeit nur 9 Tore erzielt wurden. Nachdem in der 26. Minute sogar der Ausgleich erzielt worden war (9:9), schien nach der ersten Halbzeit trotzdem noch alles offen und der Rückstand beim 9:11 noch aufzuholen.

Die zweite Halbzeit konnte dieser Erwartung jedoch nicht entsprechen. Das Spiel der SG Altenfurt/Feucht geriet von Beginn an komplett aus dem Takt, die Abstimmung funktionierte weder in Abwehr noch Angriff. Der TSV Wendelstein nutzte den Ausfall der SG und baute innerhalb von 10 Minuten eine 11-Tore-Führung auf. Die SG Altenfurt/Feucht hatte den Gästen augenscheinlich nichts mehr entgegenzusetzen. Mit einer durchlässigen Abwehr und keinerlei Ideen mehr für das Angriffsspiel konnte die SG nur noch 4 Tore erzielen und Wendelstein machte ein leichtes Tor nach dem anderen. Nach 30 qualvollen Minuten endete die Partie schließlich mit dem deutlichen Endergebnis 13:32.

Aufstellung: Ronja Wagner, Leonie Hartmann, Stefanie Schmidt (4/1), Anja Gehrling, Nadine Müller (1), Rebekka Makari (1), Verena Krause, Tatjana Beyer (6/3), Larissa Haaf (1).

Bericht: Rebekka Makari

 

               Termine

Jun
29

Samstag 18:00 - 23:00

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top