• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

D1 - 4. Spieltag bei der JSG Nürnberger Land

Veröffentlicht von am in mD1-Jugend
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 2548
  • Drucken

Durch verletzungsbedingte Ausfälle personell geschwächt sah sich unser D1 heute im ersten Spiel den favorisierten Mettnern gegenüber. So setzten wir im Team aus die Ausgeglichenheit und die zuletzt starke Abwehr als Schlüssel für dieses Spiel.

Die Feuchter Defensive ließ dann auch in der ersten Halbzeit kaum Offensivaktionen der Mettner zu und ein sehr gut aufgelegter Torwart sorgte mit guten Paraden für Rückhalt. Gut vorgetragene Angriffe und die Verwertung der Chancen brachten eine Halbzeitführung von 4 Toren mit sich.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs sah man sich dann nach einigen konsequent verwerteten Angriffe mit einem sieben Tore Vorsprung schon auf deutlicher Siegerstraße, ehe nachlassende Konzentration, fehlende Kraft und Kondition die Mettner mit einem Zwischenspurt innerhalb von 6 Minuten auf 2 Tore wieder heranbrachten. Selbst die nach Auszeit und Umstellung der Positionen erzielten Tore der Feuchter wurden postwendend wieder ausgeglichen. So blieb es bis zuletzt ein auch für die zahlreichen Zuschauer äußerst spannendes und sehenswertes D1 Spiel, in dem wir mit 23:22 das glücklichere Ende auf unserer Seite hatten.

Im zweiten Spiel gegen die Neumarkter war die Marschrute klar. Die Jungs hatten sich vorgenommen, den verletzungsbedingten Ausfall Ihres Spielmachers durch läuferischen Einsatz und schnelles Spiel auszugleichen. Stark vorgetragene Angriffe und teils sehenswerte Ballstafetten stellten unseren Gegner ein ums andere Mal vor Probleme. Durch die geschlossene Mannschaftsleistung konnte dann zur Halbzeit auch gegen die sehr starken Neumarkter ein 3 Tore Vorsprung herausgespielt werden.

Bis Mitte der 2. Hälfte konnte sich unsere D1 aber nicht weiter absetzen und scheiterten häufig am guten Neumarkter Schlussmann. Nach einer Auszeit Mitte des zweiten Durchgangs haben die Feuchter Jungs dann ihre letzten Kräfte mobilisiert, agierten teils souverän und ließen den Gegner nicht mehr aufkommen. So hieß es am Ende 26:19 für Feucht.

Fazit:
Es ist eine tolle Mannschaft mit hoher Teamfähigkeit zusammengewachsen, die heute durch ihr Engagement und geschlossener Mannschaftsleistung zwei Siege eingefahren hat. Einmal mehr konnten sich fast alle Spieler in die Torschützenliste eintragen.

Für den TSV spielten: Maurizio C.(TW); Jona M. (3), Kalvin T.(3): Yanni R.; Ansgar H.(3); Linus H.(9); Christoph Sch.(6); Leon W.(6); Valentin W.(9)

Bericht: Uwe Lauer
Bilder: Oliver Hülser

1617_d1_jsg_nbg_land_1.jpg

1617_d1_jsg_nbg_land_2.jpg

               Termine

Dez
14

Samstag 18:00 - 23:00

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top