• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

Die U9 läuft ein beim 1. FC Nürnberg

Veröffentlicht von am in U9 Berichte
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 349
  • Drucken

Schon vor ca. drei Jahren hatte Trainer Tom die Bewerbung als Einlaufkinder an den 1. FC Nürnberg geschickt, und nun endlich hatte es geklappt.

Die U9 durfte beim Spiel des 1. FC Nürnberg gegen den St. Pauli mit den Club-Spielern einlaufen. Wir trafen uns um 11 Uhr am Feuchter Bahnhof, um zusammen mit der S-Bahn zum Stadion zu fahren. Um 11:30 Uhr (2 Stunden vor Spielbeginn) wurden wir von den Kinderbetreuerinnen des 1. FC Nürnbergs empfangen.

Es wurden die Tickets für die Eltern und Geschwisterkinder verteilt und dann ging es für Patrick, Tom und die Mannschaft auch schon in den Stadionbereich.

In der Nähe der Stadionsprecherkabine erhielten die Kinder die ersten Anweisungen, wie sie sich bei den Spielern, beim Einlaufen und auf dem Platz zu verhalten haben. Danach ging es in die Umkleidekabine. Dort schlüpften die Kinder in Ihre Outfits.  Um 12:30 Uhr liefen die Kinder mit den Betreuerinnen des 1. FC Nürnbergs in den Stadioninnenraum, um Bilder zu machen und um die letzten finalen Einweisungen zu erhalten. Patrick und Tom blieben alleine in einem Sitzplatzblock zurück und durften nirgendswo hin (Film: Terminal).

Unser Spieler Julian beantwortete auf der Auswechselbank ein paar Fragen vom Stadionsprecher. Das Interview wurde live auf den großen Leinwänden des Stadions gezeigt.

Kurz vor Spielbeginn stellten sich die Kinder im Kabinengang auf und warteten auf die Spieler. Es wurde vereinbart, dass die Kinder mit den Spielern des 1. FC Nürnbergs einlaufen durften, worüber sich alle riesig freuten.

Kurz vor Anpfiff kamen die Spieler aus Ihrer Kabine und es ging auf den Platz. Das Ein- aber auch das schnelle Auslaufen klappte ohne Probleme. Danach wurden die Kinder wieder zu Patrick und Tom gebracht. Gemeinsam ging es in den Block 22.

Wir schauten zusammen das Spiel an (Endstand 1:1). Danach ging es mit der S-Bahn wieder zurück nach Feucht.

Fazit: ein tolles Erlebnis für die Spieler der U9 vom TSV 1904 Feucht.

Für den TSV 1904 Feucht liefen ein:

Julian                    -              Hanno Behrens

Janne                   -              Christian Mathenia

Felix                      -              Oliver Sorg

Robert                 -              Georg Margreitter

Theo                     -              Tim Handwerker

Mia                        -              Lukas Jäger

Vinzent                -              Michael Frey

Thomes               -              Asger Sörensen

Frederik              -              Nikola Dovedan

Alessio                 -              Robin Hack

Arian                     -              Johannes Geis

Bericht: Thomas Seger

1920_U9_Club_1.JPG

1920_U9_Club_2.JPG

1920_U9_Club_3.JPG

1920_U9_Club_4.JPG

1920_U9_Club_5.JPG

 

               Termine

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top