• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

Erfolgreicher Abschluss für die Nachwuchssportler!

Veröffentlicht von am in Taekwondo
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 139
  • Drucken

Zweiter Platz in der Mannschaftswertung – ein guter Saisonabschluss.

Ca.120 Sportler aus 19 Vereinen trafen sich in der Sporthalle in Wackersdorf, um sich auf dem letzten Nachwuchsturnier des Jahres zu messen und noch einmal zu zeigen, was sie im vergangenen Jahr gelernt hatten. Der BTU-Cup war in diesem Jahr weniger stark besucht, da parallel in Gehrden das Bundesranglistenturnier Nord und in Bobingen der Bayernpokal ausgetragen wurden.

Der TSV 04 Feucht war in den Teamwettbewerben durch drei Mannschaften vertreten. Den Auftakt machte Laura Held mit Pauline Maurer und Neumitglied Yasmina Sternal. Mit ihrer Synchronität und kraftvollen Techniken präsentierten sie zwei hervorragende Formen und errangen die erste Goldmedaille für das Team-Feucht. Franziska Schönherr, Tamara Monat und Elisabeth Graf präsentierten zwei gute Leistungen, die ebenfalls mit Gold honoriert wurden. Silvia Nentwich, Kristin Kälsch und Sabine Zellerhoff bildeten eine komplett neue Teamkonstellation, konnten sich aber trotzdem einwandfrei synchron präsentieren und erhielten die dritte Goldmedaille an diesem Tag.

In der Paar-Disziplin ging Laura Held mit Nils Hartmann an den Start. Während die erste Leistung eine hohe Wertung durch technische Sauberkeit erhielt, wurde die zweite Form nicht wie erwartet bewertet. Daher gaben sich die beiden vor Felix Flachenecker und Pauline Maurer mit Rang drei zufrieden.

Im Einzel konnten Laura, Nadine und Sabine in ihren Altersklassen die Kampfrichter vollends überzeugen. Mit kraftvollen Armtechniken und hohen Kicks präsentierten sie zwei saubere Formen und stiegen auf das erste Treppchen.

Franziska, Tamara und Patricia Mansour starteten wieder einmal gegeneinander. Franziska musste sich trotz einer ordentlichen und kraftvollen Darbietung im Semi-Finale geschlagen geben.

Tamara ging an diesem Tag verletzt auf die Kampffläche. Trotzdem zeigte sie vollen Einsatz und verpasste knapp das Treppchen.

Patricia konnte sich mit zwei technischen sauberen Leistungen bis auf Platz zwei kämpfen und erhielt die Silbermedaille.

Auch Yasmina, die zum ersten Mal an einem Formenturnier teilnahm, zeigte, dass sie zu Recht im Poomsae-Team war. Durch ihre deutlich sichtbare Kraft erhielt sie ebenfalls Silber. Pauline und Felix konnten sich in ihrer jeweiligen Altersklasse nicht ganz durchsetzen und scheiterten knapp vor einer Platzierung. Trotzdem waren sie zufrieden mit ihren Leistungen und dem vierten Platz. Nils war an diesem Tag äußerst nervös und konnte nicht ganz überzeugen. Er musste sich hinter Felix auf Rang fünf einordnen.

Trotz einiger Patzer errang das Team mit 13 Startern und insgesamt 31 Punkten den zweiten Platz in der Mannschaftswertung und durfte den Pokal entgegennehmen.

1819_Wackersdorf_a1.jpg

Sabine Zellerhoff

 

 

               Termine

Nov
25

Sonntag 14:00 - 16:30

Dez
15

Samstag 18:00 - 23:00

Jun
22

Samstag 17:00 - 23:00

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top