• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

FC Altdorf - TSV 1904 Feucht 2:1 (1:1)

Veröffentlicht von am in 1. Mannschaft Berichte
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 509
  • Drucken

Im Spitzenspiel der Kreisklasse Ost trafen der FCA und die Gäste aus Feucht auf einander.

Nach einem kurzen Abtasten dann die erste gute Aktion der Heimelf. Der TSV konnte in der 9. Minute den Ball nicht klar klären, der Ball landete bei Moritz Trappe, der aus knapp 25 Metern die Kugel unhaltbar zur Führung in den Winkel schlenzte. Feucht brauchte allerdings nicht lange um sich zu erholen, ein Kopfball von Matthias Meinhardt landete an der Latte.

Der FCA setzte dann nochmal einen gefährlichen Konter, der Abschluss von Spielertrainer Philipp Knogl traf allerdings auch nur das Gehäuse. Ab diesem Zeitpunkt übernahmen die Gäste das Spiel und drängten energisch auf den Ausgleich. Mehrere Ecken und ein etwas überhasteter Abschluss von Astrit Veliqi brachten allerdings nichts Zählbares ein. Erst in der 30. Minute setzte sich der agile Lukas Halbig über außen durch und konnte nur durch ein unnötiges Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Torhüter Christopher Willig unhaltbar zum verdienten Ausgleich. Die Jungs vom Segersweg drückten im Anschluss weiterhin enorm aufs Tempo und drückten die Heimelf tief in die eigene Hälfte. Die beste Chance zur Führung vergab dann Francesco Restino, der freistehend aus sieben Metern zu lange wartete und leicht abgefälscht neben das Tor zielte.

Der TSV machte zu Beginn der zweiten Hälfte gleich da weiter wo er aufgehört hatten, allerdings sprang aus einer Ecke und einem Schuss aus 18 Metern nichts zählbares heraus. Altdorf meldete sich in der 52. Minute mit einem schnellen Konter zurück, der Abschluss von Michael Lechner war allerdings kein großes Problem für Torhüter Christopher Willig. Auf der anderen Seite musste Michael Wiesner im Anschluss an einen schnellen Angriff bei einem abgefälschten Schuss aufpassen und hielt sein Team im Spiel. Danach wurde die Partie sichtlich ruhiger, was nicht zuletzt auch daran lag, dass die Gäste wohl ihrem hohen Tempo Tribut zollen mussten. Der FCA nutzte diese Phase eiskalt aus. Spielmacher Moritz Trappe wurde in der gegnerischen Spielhälfte angespielt, machte einige Meter Tempo und steckte den Ball perfekt durch die Gasse auf Philipp Knogl. Der Altdorfer Spielertrainer hämmerte das Leder trocken zum 2:1 ins Netz. In der Folge war das Spiel auf beiden Seiten etwas zerfahren. Feucht war zwar stets bemüht, hatte allerdings den Faden völlig verloren und kam außer zu ein paar Eckbällen zu keiner gefährlichen Aktion mehr. Am Ende behielt der FCA etwas glücklich mit 2:1 die Oberhand.

Bericht: Der Bote

Keeper Willig trifft zum 1:1 Ausgleich per Elfmeter

               Termine

Nov
25

Sonntag 14:00 - 16:30

Dez
15

Samstag 18:00 - 23:00

Jun
22

Samstag 17:00 - 23:00

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top