• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

FC Holzheim II – TSV 04 Feucht 4:1 (2:0)

Veröffentlicht von am in 1. Mannschaft Berichte
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 467
  • Drucken

Heftig unter die Räder kam die Völkel-Truppe beim Tabellenschlusslicht FC Holzheim II, die mit Verstärkung aus dem Bezirksliga-Kader (u. a. der Spielertrainer Vahan Yelegen sowie Yilmaz Topcu) antrat.

Die ersten zwanzig Minuten gehörten klar den Hausherren, wobei die Zeidlerelf die erste Möglichkeit verzeichnete, als Stephan Löhr mit einem Fernschuss aus 18 Metern an FCH-Keeper Stefan Dexl scheiterte (1.). Der Führungstreffer für Holzheim resultierte aus einem Abspielfehler im Feuchter Mittelfeld. Thorsten Weingärtner nutzte die Gunst und zog vom rechten Strafraumeck ins lange Eck zum 1:0 ab (8.).

Den zweiten Treffer markierte Vahan Yelegen per direkt verwandelten Freistoß, bei dem die Feuchter Mauer nicht gut aussah. Anschließend fanden die Gäste etwas mehr Zugriff zum Spiel und hatten durch Kapitän Matthias Meinhardt sowie Francesco Restino zwei Gelegenheiten nach Eckbällen. Lukas Halbig hatte kurz vor dem Pausenpfiff noch per Kopf die Riesenchance zum Anschlusstreffer. Aber es blieb beim 2:0 für Holzheim zur Pause. Kurz nach dem Seitenwechsel setzte es den nächsten Nackenschlag für den TSV. Erneut ein ruhender Ball, den sich Vahan Yelegen zurechtlegte und den nächsten Freistoß im Feuchter Gehäuse verwandelte (48.). Nur vier Minuten später schraubten die Hausherren das Ergebnis auf 4:0: Wieder vertändelten die 04er die Kugel im Mittelfeld, die Überzahlsituation spielte Holzheim clever aus und Marcel Brünner schob ein. Fünf Minuten vor Ende der Begegnung kam Feucht noch zum 4:1-Ehrentreffer: Francesco Restino wurde im Strafraum gelegt, der Gefoulte trat selbst an und verwandelte sicher. In der 89. Minute handelte sich Stephan Löhr noch die Ampelkarte ein. Alles in allem war es ein Tag zum Vergessen für die Elf von Trainer Jan Völkel, zumal man die Chance auf die Tabellenführung verpasst hat und der SV Unterferrieden (1:0-Heimsieg gegen SC Oberölsbach) nach Punkten mit den Feuchtern gleichgezogen hat.

Bericht: Der Bote

1819_Herren1_Holzheim_a1.jpg

               Termine

Dez
14

Samstag 18:00 - 23:00

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top