• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

Gemischte Ergebnisse vom Taekwondo Technik-Team des TSV-1904 Feucht beim Bundesranglistenturnier in Bingen

Veröffentlicht von am in Taekwondo
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 194
  • Drucken

 

Das vergangene Wochenende läutete mit dem Bundesranglistenturnier in Bingen den Jahresendspurt für die Poomsae-Läufer des TSV 1904 Feucht ein. Patrick Lebens, Tilman Gothner und Patricia Mansour reisten bereits am Freitag an, um am darauffolgenden Samstag sich mit Deutschland zu messen.

Gleich zum Turnierauftakt präsentierten sich Patrick Lebens, Tilman Gothner und Binh Duong (Hessen) im Team äußerst synchron, mit kraftvollen Techniken und gewohnt souverän. Trotz des guten Feedbacks durch Coach und Landestrainer Michael Bußmann musste sich das Bayern-Kader-Team dem deutschen Konkurrenten knapp geschlagen geben und die Silbermedaille entgegennehmen. Patricia Mansour ging mit Viktoria Scholtyssek und Zoe Pietruszak vom Redfire Kampfsport Team an den Start. Trotz einer starken Leistung mussten auch sie gegen ihre Konkurrenz vom Team Bayern knapp mit der Silbermedaille zurückstecken.

 

Am Nachmittag ging es für die Sportler in der Einzel-Disziplin weiter. Patricia Mansour hatte mit einer großen Klasse zu kämpfen, konnte sich aber bis ins Semifinale laufen. Dort schied sie allerdings knapp mit Rang neun vor dem Finale aus.

Tilman und Patrick mussten sich mit der Teamkonkurrenz messen. Die Leistungen waren alle sehr souverän, die Techniken kaum fehlerhaft. Nur die Kickhöhe wurde bei Patrick und Tilman bemängelt, was allerdings immer im Auge des Betrachters liegt. Die Platzierungen zwei bis sechs lagen schlussendlich mit jeweils 0,1 Punkten Abstand haarscharf an einander. Tilman gab sich mit Rang sechs hinter Patrick mit Platz 5 geschlagen.

Nicht vollends zufrieden mit den Bewertungen, aber um einige Erfahrungen und Feedback-Punkte reicher trat das Team den Heimweg an. Das Feedback werden sie im Training bis zur Deutschen Meisterschaft Ende November intensiv bearbeiten und umsetzen.

 

 

Patrick Lebens, Binh Duong und Tilman Gothner

 

 Patricia Mansour

               Termine

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed

Go to top