• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

HC Sulzbach-Rosenberg – TSV 04 Feucht 27:26 (14:15)

Veröffentlicht von am in mB1-Jugend
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 1085
  • Drucken

Nach der Handball WM war vor dem Spitzenspiel.

Der TSV 04 Feucht verliert denkbar knapp in einem hart umkämpften Spiel den Anschluss an die Tabellenspitze. Man hatte sich viel vorgenommen die letzten Wochen, Spielzüge verfeinert und so manche Fitnesseinheit über sich ergehen lassen um auf das verfrühte Saisonfinale vorzubereitet zu sein. Die Stimmung in Halle war, zu Beginn, eines Spitzenspiels absolut angemessen und auch die vorgegebene Taktik, aus einer gut organisierten 6:0 Abwehr das Spiel über den Kreisläufer zu forcieren, ging in den ersten Minuten auf.

Keine Mannschaft schaffte es sich in der ersten Halbzeit klar abzusetzen und den Jungs, um die Spielstrategen Thomas G. und Jonas H., gelang durch variables Angriffsspiel zeitweise eine nicht unverdiente 2 Tore Führung. Leider schaffte es die Heimmannschafft immer wieder Nadelstiche über die Außenpositionen zu setzen und so überwanden diese hierbei ein ums andere Mal durch vorhergehende druckvolle Stoßbewegungen die Feuchter Abwehrreihen.

Durchatmen war angesagt nach der ersten Hälfte – die Partie war intensiv und man sah sich auf Feuchter Seite einer vollbesetzen Gastgeberbank mit 2 äußerst engagierten Betreuern/Trainern gegenüber, die neben dem Coachen und Einbringen von Wechselspielern auch das Polarisieren des Publikums verstanden. Unter lauten Rufen eines vereinzelt wütenden, durch nicht angebrachte Worte,aus den heimischen Zuschauern erkämpften sich die Feuchter 8. Minuten vor Spielende durch ein sehenswertes Tor durch Ajay R. die letzte 1-Tore Führung. Eine direkt darauffolgende disziplinarische 2-Minuten Strafe gegen die Bank der Heimmannschaft läutete dann jedoch eine chaotische Schlussphase ein – das umkämpfte Spiel und müde werdende Feuchter Beine verschafften den ebenfalls hart kämpfenden und nie unfair spielenden Gastgebern eine 2 Tore Führung, die in der extrem hitzigen Atmosphäre durch dann nervös und müde aufspielende „Zeidelmänner“ nicht mehr aufzuholen war.

„Eine Werbung für den Handball in einer Begegnung zweier Spitzenmannschaften“ würde man schreiben – einen Sieg hätten, neutral betrachtet, beide Mannschaften an diesem Nachmittag verdient gehabt. Glückwunsch dem HC Sulzbach/Rosenberg an dieser Stelle zu einem großen Schritt in Richtung Meisterschaft!

Leider bleibt den Feuchtern nach dieser Niederlage nichts anderes übrig, als sich die Wunden zu lecken und auf das nächste Topspiel vorzubereiten. Am Sonntag, 17.02. um 13:00, empfängt man mit dem HV Oberviechtach das nächste Schwergewicht in der Feuchter Wilhelm Baum Halle. Die Jungs würden sich über rege Unterstützung sehr freuen!

Es spielten: Moritz W. (Tor); Janik Sch.; Ajay R. (3); Victor U. (3); Thomas G. (7); Simon K. (3); Jonas H. (5); Fabian N. (1); Haris V. (4)

Bericht: Christian Brock

 1819_mb1_Sulzbach_a1.jpg

1819_mb1_Sulzbach_a2.jpg

1819_mb1_Sulzbach_a3.jpg

               Termine

Okt
26

Samstag 18:00 - 22:00

Dez
14

Samstag 18:00 - 23:00

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top