• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

JSG Nürnberger Land - TSV 1904 Feucht 15:19 (9:13)

Veröffentlicht von am in wB-Jugend
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 2716
  • Drucken

Am 16.12.2017 um 13:00 Uhr fand das Spitzenspiel und gleichzeitig Derby gegen die JSG Nürnberger Land (Spielgemeinschaft des TSV Winkelhaid und des TV 1881 Altdorf).

Die weibliche B-Jugend reiste zum Spiel, als Herbstmeister, um die Ecke in den Sportpark von Winkelhaid.
Allen war vor dem Spiel war bewusst, wie schwierig es werden würde die Tabellenspitze zu verteidigen.

Die Mädels starteten gut in die Partie. Bis zum 1:5 war von der JSG noch nicht viel zu sehen. Allerdings holte der Gastgeber innerhalb von wenigen Minuten auf 4:7. Der Abstand schmolz dahin. Die Halle war vollbesetzt und die Gegner feuerten ihre Mannschaft lautstark an und forderten Strafen für unsere Mädels, die eine aggressive, aber faire Abwehr spielten. Auch die JSG-Abwehr war nicht zimperlich, was auch mit 5 Siebenmetern geahndet wurde, die zu 100% von Raveena R. sicher verwandelt wurden. Kurz vor der Halbzeitpause wurde Sarah T. hart gefoult und kam unglücklich mit dem Kopf auf dem Boden auf. Sie drohte den Rest des Spieles auszufallen. Das 13. Tor machte Carolina S.-L. über ein schönes Anspiel von Leonie S. Mit dem Stand von 9:13 ging es in die Kabine.

Sarah T. war immer noch in der Lage ins Spielgeschehen einzugreifen, so dass die Mannschaft ohne Auswechsler spielen musste. Da auch Leonie S. sich verletzte, machte die Trainerin einen dummen Fehler beim Wechseln, was 2 Minuten gab und die Mannschaft auch noch in Unterzahl brachte. Die JSG nutzte dies um auf 13:13 aufzuschließen. Ab dieser Phase herrschte große Hektik auf dem Spielfeld, von der sich aber die TSV`lerinnen nicht anstecken ließen. Wieder einmal mehr behielt Raveena R. die Nerven am Siebenmeterpunkt und netzte zum 13:14 ein. Sarah T, eine der Stützen der Mannschaft, konnte auch wieder mit ins Spiel eingreifen, was zusätzlich Ruhe brachte. In der 40. Minute wurde Sarah M. schwer gefoult, was für die Gegenspielerin Rot bedeutete. Sie zog sich eine Beckenprellung und eine Zerrung zu, spielte aber im Dienste der Mannschaft weiter und machte mit dem 15:19 das Schlusstor des Spiels.

Fazit des Spiels, dass die Mädels ein tolles Spiel abgeliefert haben. In der letzen Saison hätten sie beim Unentschieden die Köpfe hängen lassen und das Spiel dem Gegner überlassen. Hier haben die Mädels gezeigt, dass sie eine Mannschaft sind und jede für jede kämpft. Jetzt geht es erst mal in die wohlverdienten Weihnachtsferien in denen die beiden Sarahs und Leonie S. ihre Verletzungen auskurieren können.

Es spielten für den TSV: 
Nicole S. (Tor), Carolina S.-L. (1), Maria S., Chrissi A. (1), Sarah T. (3), Sarah M. (3), Leonie S. (4), Raveena R. (7/5)

Bericht: Bianka Turinsky

               Termine

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed

Go to top