• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

Knappes Spiel für die Handballdamen der SG Altenfurt/Feucht

Veröffentlicht von am in Frauen
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 871
  • Drucken

Die Handballerinnen von der SG Altenfurt/Feucht gewinnen gegen die SG Nürnberg Fürth mit 15:14. In einem aufregenden und erhitzten Spiel geben die Damen am Ende den Sieg nicht mehr aus der Hand.

Zu Beginn der Partie fielen kaum Tore, die beiden Mannschaften hielten sich kräftemäßig die Waage. Die SG Nürnberg/Fürth verbrachte sehr viel Zeit im Angriffsspiel, weshalb die Gäste aus Altenfurt und Feucht vor allem ihre stabile Abwehr zeigen konnten. Nach 15 Minuten stand es erst 3:3.

Zum Ende der ersten Halbzeit wurde es unruhig auf dem Feld. In rascher Folge wurden drei Spielerinnen der SG Altenfurt/Feucht mit einer Zeitstrafe belegt. Die Gastgeberinnen wussten diese unerwartete Situation nicht gut zu verwerten und die Abwehr der SG Altenfurt/Feucht bewegte sich auch mit nur drei Spielerinnen flexibel. Es gelang der SG Nürnberg/Fürth nicht, den Ausgleich zu erzielen. Zur Halbzeit führten die Gäste mit 9:6.

In der zweiten Halbzeit kochte die Stimmung in der Halle durch das spannende Spiel und zunehmendes Unverständnis über Entscheidungen des Schiedsrichters hoch. Die SG Nürnberg/Fürth zog beim 10:10 noch einmal gleich, konnte aber die Führung nicht übernehmen. Die Gäste zeigten sich weiterhin kompakt in der Abwehr, im Angriffsspiel mangelte es allerdings an der Durchsetzungsfähigkeit und der Verwertungsquote. Dadurch blieb es bis zum Ende des Spiels bei wenigen Toren. Durch eine erneute doppelte Unterzahl wenige Minuten vor Schluss holte die SG Nürnberg/Fürth vom 11:15 zum 14:15 Endstand auf. Der Sieg war der SG Altenfurt/Feucht dennoch nicht mehr aus der Hand zu nehmen. Damit befindet sie sich nach wie vor an der Spitze der Tabelle.

Aufstellung: Lena Nitsche, Stefanie Schmidt (2), Anja Gehrling (4), Nadine Müller, Seyma Bozbag, Rebekka Makari, Kathrin Murrmann (1), Verena Krause, Tatjana Beyer (6/1), Sabrina Lang (2), Julia Roth, Edda Hedwig.

Bericht: Rebekka Makari

               Termine

Jul
23

Sonntag 13:30 - 15:00

Nov
26

Sonntag 14:00 - 17:00

Dez
9

Samstag 18:00 - 23:00

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top