• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

mC verliert in der Landesliga gegen Fürther Land

Veröffentlicht von am in mC-Jugend
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 291
  • Drucken

Die mC-Jgd. des TSV 1904 Feucht reiste ohne drei Stammspieler zum Landesligaspiel nach Oberasbach, um dort gegen die JSG Fürther Land anzutreten. Bis zur 14. Minute war es ein ausgeglichenes Spiel, in dem sich keine Mannschaft einen entscheidenten Vorteil verschaffen konnte. Spielstand 7:6. Im weiteren Verlauf leistete sich der TSV jedoch vermehrt Abspielfehler und Nachlässigkeiten im Torabschluss, dass es dem Gastgeber ermöglichte sich etwas abzusetzen. Leider musste dann auch noch Topscorer Christoph Sch. nach 18. Minuten, die Verletzung gegen Vöhringen machte sich wieder bemerkbar, ausscheiden und konnte nicht mehr weiterspielen.

Das hemmte zusätzlich den Spielfluss auf feuchter Seite und die JSG baute ihre Führung bis zum Halbzeitpfiff auf 17:8 aus. Für den  zweiten Spielabschnitt musste nun durch diese neue Konstellation und entscheidende Schwächung im Rückraum, etwas umgestellt werden. Das gelang anfänglich auch ganz gut, denn der TSV spielte weiterhin gut mit, erzielte schön herausgespielte Tore und hielt bis zur 32. Minute ein achtbares 22:11. Im weiteren Verlauf folgte jedoch das gleiche Bild, wie im ersten Durchgang. Die  Jungs leisteten sich nun wieder vermehrt Abspielfehler und ließen die ein und andere Tormöglichkeit fahrlässig liegen. Der Gastgeber profitierte davon, nutzte jeden technischen Fehler des TSV für sich aus und kam dann mit dem Schlusspfiff noch zu einem überlegenen 34:17 Erfolg.  Jetzt heisst es, nicht den Kopf in den Sand zu stecken, sondern sich neu zu sammeln, die Fehler zu reduzieren und beim nächsten Heimspiel am 27.10 gegen die SpVgg Altenerding wieder voll auf Sieg zu spielen.    

Für den TSV spielten: Moritz B. (TW; 1x 7m geh.); Jonas H. (4); Maximilian K. (3); Paul B. ; Christoph Sch. (1/1); Linus H. (5); Finn F.; Anton M. (3/2); Hans A. (1); Paul H. und Silas W.

Bericht Reinhold Wilken

Linksaußen Maximilian K. bei einem seiner drei Tore

Linus H. bei einem wuchtigen Torabschluss

 Jonas H. mit viel Übersicht beim Torwurf

 

               Termine

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed

Go to top