Der Sportbetrieb startet wieder. Outdoor – Tennis, Fußball, Volleyball und Indoor teilweise, ab 15.06. – Gymnastik, Turnen, Taekwondo, Judo, Tischtennis

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

Mit dem Herz in der Hand auf die Bayerische

Veröffentlicht von am in Volleyball
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 703
  • Drucken

FEUCHT – Am Wochenende geht es für die U16-Volleyball-Mädels des TSV Feucht auf die Bayerischen Meisterschaften nach Kaufbeuren. Die Favoriten kommen wie so oft aus dem Süden, der Norden will sein Herz in die Hand nehmen und mutig gegen halten.

Wie bei den Nordbayerischen können die Mädels des TSV Feucht völlig befreit aufspielen und ihren Teamspirit in die Waagschale werden. Das Ziel wird es sein, zu jeder Phase zusammen zu stehen, nie aufzugeben und bis zum letzten Ball zu fighten.

 

Das Team hat eine sensationelle Runde gespielt, die normale Jungendrunde ungeschlagen gewonnen, ist bei den Mittelfränkischen mit nur einer Niederlage Vizemeister geworden und hat sich bei den Nordbayerischen – auch bei nur einer Niederlage – mit Platz 5 die Qualifikation zur Bayerischen geholt. Hinzu kam, dass die Truppe in ihrer ersten Erwachsenenrunde gleich ungeschlagen aufgestiegen ist. Dabei darf man nicht vergessen, dass die Mannschaft aus drei U14-Spielerinnen und die Masse aus dem jungen U16-Jahrgang besteht.

„Die Akkus sind langsam leer, aber die Mädels sind absolut heiß darauf, sich mit den Besten Bayerns zu messen. Ich traue dem Team nochmal eine klasse Leistung zu, wir werden zusammenstehen und unsere Farben würdig vertreten – da bin ich mir sicher.“ Trainer Armin Hoefer hat gerade nach den letzten starken Trainingseinheiten viel Vertrauen in sein Team.

Es geht für das Team aber letztendlich nicht so sehr um das Ranking innerhalb der 12 besten Mannschaften Bayerns. Sicherlich wollen sie so gut wie möglich abschließen, aber vor allem wird es darum gehen zu lernen, möglichst viele Offensivaktionen gegen sehr starke Konkurrenz abzuwehren und selber spielerische Punkte zu machen. Hoefer: „Wir können hier an einem Wochenende die Grundlagen legen und lernen, um auch in der nächsten Saison weiter auf der Überholspur bleiben zu können.“ AH

 

               Termine

Keine Termine gefunden
FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top