• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

SenC: SG Ochenbr./Rummelsbg./Feucht – 1. FCN 0:7 (0:4)

Veröffentlicht von am in Senioren Berichte
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 222
  • Drucken

Der Club kam nach eigener Aussage mit einer sehr guten Aufstellung nach Feucht, um in dieser Bezirksrundenpartie auch sicher nichts anbrennen zu lassen.

Im Glutofen auf dem Feuchter A-Platz entwickelte sich dann zum Feuchter Kirchweihausklang auch eine ziemlich einseitige Partie. Der Sieg war zu keiner Zeit gefährdet, trotzdem zeigte der Gastgeber eine gute Einstellung, gab alles bzw. hielt bis zum Schluss im Rahmen seiner Möglichkeiten dagegen.

Richtig gefährlich waren allerdings nur 2 Fernschüsse von F. Schramm. Schade für Feucht, dass Verteidiger Herning bereits nach 13 Minuten beim Stand von 0:0 mit Achillessehnenproblemen ausgewechselt werden musste.

Angetrieben von Hans Federhofer und dem Ex-Feuchter AH-Spieler Harald Distler lies der Club den Ball gut laufen und traf noch 2x die Latte. Torwart Hückl zeigte zudem noch die ein oder andere gute Parade. Somit geht auch die Höhe der Niederlage in Ordnung, auch wenn man es bei einigen Toren dem Gegner zu leicht gemacht hatte bzw. diese durch individuelle Fehler begünstigt wurden.

Der aus Pölling stammende FCN-Stürmer Völkl traf in Torjägermanier 4x, sein Sturmpartner Güssregen 2x. Der gute Schiri Großhauser hatte mit der insgesamt fairen Partie keine Probleme.

Zur 3. Halbzeit fanden sich beide Teams dann auf der Kirchweih ein und es wurde noch die ein oder andere Anekdote ausgetauscht, sowie der Flüssigkeitsverlust der schweißtreibenden Partie ausgeglichen. 

               Termine

Keine Termine gefunden
FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top