• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

SG Allersberg – TSV 1904 Feucht 1:8 (0:3)

Veröffentlicht von am in 1. Mannschaft Berichte
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 162
  • Drucken

Mit einer Portion Wut im Bauch aufgrund der Auswärtsschlappe in Holzheim am vergangenen Osterwochenende fegte die Völkel-Elf die SG Allersberg von deren eigenen Gelände.

Stephan Löhr legte bereits nach vier Minuten den Grundstock zum Auswärtssieg, als er eine Vorlage von Felix Schmohl per Direktabnahme veredelte. Verteidiger Martin Grünbeck ließ in der 20. Minute das 0:2 folgen. Francesco Restino eroberte sich die Kugel, passte auf Stephan Löhr, der zwei Allersberger Spieler austanzte und den mitgelaufenen Grünbeck schön in Szene setzte.

Mit einem Traumtor aus 20 Metern nach schnell ausgeführtem Freistoß von Astrit Veliqi markierte Stephan Löhr den 0:3-Halbzeitstand (36.). Die Heimelf hatte bis dahin keine echte Chance. Im zweiten Durchgang machten die 04er munter weiter mit dem Toreschießen. Felix Schmohl stellte in der 65. Minute auf 0:4. Sechs Minuten später erzielte Lukas Halbig aus spitzem Winkel nach Zuspiel des eingewechselten Marko Krivokapic das 0:5. Nur zwei Minuten darauf das gleiche Bild, diesmal legte jedoch Halbig für Krivokapic auf, der das halbe Dutzend vollmachte. Serdar Özivgen erzielte mit einem direkt verwandelten Freistoß ins lange Eck das 0:7. Eine Ablage von Felix Schmohl verwertete Francesco Restino in der 86. Minute zum 0:8. Die Heimelf kam zwei Minuten vor Schluss noch zum 1:8-Ehrentreffer durch Tarkan Aydogan, nach dem Feucht die Kugel nicht aus der Gefahrenzone klären konnte. In zwei Wochen gastieren die Feuchter dann zum absoluten Spitzenspiel bei der DJK-SV Berg, doch zuvor gilt es noch, das Heimspiel gegen den TSV Pyrbaum nächsten Sonntag erfolgreich zu gestalten.

Bericht: Der Bote

Lukas Halbig zum zwischenzeitlichen 5:0

               Termine

Jun
2

Sonntag 09:00 - 15:00

Jun
29

Samstag 18:00 - 23:00

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top