• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

SG Altenfurt/Feucht I - SG Kernfranken II 27:28 (14:16)

Veröffentlicht von am in Männer 1 SG A/F
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 853
  • Drucken

Unglückliche Niederlage in letzter Sekunde.

Nach dem die SG Altenfurt/Feucht zuletzt mit einem stark unterbesetzten Kader herbe Niederlagen einstecken musste, empfing man dieses Wochenende den Tabellennachbarn SG Kernfranken II. Diesmal konnte man endlich wieder auf eine volle Bank zurückgreifen, musste allerdings auf Trainer Freisler verzichten. Daher wurde man von Wolfgang Wirth betreut, der die Mannschaft emotional auf einen Sieg einschwor.

Die SG versuchte aus einer stabilen Abwehr über schnelles Spiel zum Torerfolg zu kommen, was jedoch vom Gegner postwendend beantwortet wurde. So konnte sich bis zum 6 : 6 keine der beiden Mannschaften absetzen. Begünstigt durch einige Fehlwürfe der Gastgeber konnte sich die SG Kernfranken jedoch plötzlich einen vier-Tore Vorsprung herausspielen. Nach einer Auszeit fing sich Altenfurt/Feucht schnell und kämpfte sich wieder auf Schlagdistanz heran. Mit einem 14 : 16 für Kernfranken ging es in die Halbzeitpause.

Der zweite Spielabschnitt begann denkbar schlecht für Altenfurt/Feucht. Dem Angriff fehlten die Ideen und so lag man urplötzlich mit 16 : 23 im Hintertreffen. Langsam kämpfte man sich Tor um Tor heran, ehe man in der 53. Minute einen weiteren Rückschlag hinnehmen musste, als Ludwig mit einer schweren Achillessehnenverletzung vom Feld getragen werden musste. Jedoch kämpfte man weiter und konnte in der letzen Spielminute wieder auf ein Tor anschließen. In der turbulenten Schlussphase erzielte Großmann 14 Sekunden vor Schluss zunächst den Ausgleich. Allerdings hatte Kernfranken mit dem letzten Angriff nochmal die Chance, das Siegtor zu erzielen, was ihnen mit der Schlusssirene zum 28 : 27 Endstand auch gelang.

Die SG zeigte in diesem Spiel wieder einmal, dass sie gegen direkte Konkurrenten in der Bezirksliga mithalten kann. Allerdings ist mit dieser Niederlage ein sportlicher Klassenerhalt nicht mehr möglich. Nun gilt es den zehnten Tabellenplatz bis zum Saisonende zu verteidigen, um sich eine theoretische Chance auf einen verbleib in der Liga am grünen Tisch zu erhalten.

Nach dem Nachholspiel gegen die SpVgg Mögeldorf (26 : 30 Niederlage) tritt man am Sonntag in Altenberg um 17:30 zum vorletzten Auswärtsspiel der Saison an.

Für die SG spielten: Prinzing (50 % gehaltene Bälle) Simon (31 %), Zicha (24 %) - Ludwig (7/3), Schlötterer (7), Hedwig (6/2), Großmann (2), Kühnl (2), Gradl (1), Schellkopf (1), Schneider (1), Biehler, Burckhardt, Schrage

               Termine

Okt
26

Samstag 18:00 - 22:00

Dez
14

Samstag 18:00 - 23:00

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top