• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

TSV-Handballmädels sichern sich die Herbstmeisterschaft

Veröffentlicht von am in wB-Jugend
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 130
  • Drucken

Letzten Sonntag war die HSG Berching/Pollanten in der Wilhelm-Baum-Sporthalle in Feucht bei der weiblichen B-Jgd. des TSV 1904 Feucht zu Gast.

Nach dem die HSG gegen den Verfolger die JSG Nürnberger Land nur mit einem Tor Unterschied verloren hatte, war es oberstes Ziel dieses Spiel zu gewinnen um die Herbstmeisterschaft mit weißer Weste feiern zu können.

Leider musste der TSV kurzfristig auf Sara W. verzichten, die krankheitsbedingt fehlte. Das Zwang die Trainerin in einer etwas ungewöhnlichen Konstellation anzufangen. Carolina S.-L. am Kreis und auf Rechtsaußen Sara M. Letztere zeigte eins ihrer besten Spiele und fühlte sich sichtlich wohl auf der Position, was sie sich selbst mit 5 Treffern belohnte. Von Anfang zeigte der TSV, dass er auf jeden Fall gewinnen will. Bis zum 7:5 war das Spiel sehr ausgeglichen, wobei einige Torchancen auch vergeben wurden. Dann gab es bis zur Halbzeit aber einen Lauf zum 15:6. Raveena R. arbeite auf der vorgezogenen Position ohne Ende, und die restliche Abwehr zog mit. Mit einem beruhigenden Stand von 15:6 ging es dann die Halbzeit.

Viel musste nicht angesprochen werden, da alle Vorgaben umgesetzt wurden. Zweite Halbzeit ein ähnliches Bild, TSV erspielte sich viele schöne Torchancen, Leonie S. und Sarah T. hatten wieder einmal einen Sahnetag und warfen zusammen 22 Tore der 33 für die B-Jugend. Christina A. machte auf ihrer mittlerweile Lieblingsposition am Kreis eine gute Figur und steuerte 4 Treffer zum Sieg bei. In der zweiten Halbzeit war jedoch die Abwehr etwas unkonzentrierter, so dass der quirligen Nummer 15 des Gegners immer wieder der Durchbruch gelang. Allerdings war Nicole S. wieder ein guter Rückhalt. Dem Gegner gelangen auch in Halbzeit 2 nur noch 6 Treffer. Die Mädels dagegen warfen ein Tor nach dem anderen. Das erste Mal konnte in dieser Saison die 30 Tore Marke geknackt werden. Endstand 33:12

Mit dem Spiel im Rücken geht es am 16.12.2017 nun zum direkten Verfolger, der JSG Nürnberger Land. Die JSG steht mit 12:2 auf dem zweiten Platz der ÜBL. Das letzte Spiel ist nur wenig aussagekräftig, da während der gesamten 50 Minuten nur 6 gegen 6 gespielt wurde.

Bericht: Bianka Turinky

2017_handball_wb.jpg

               Termine

Keine Termine gefunden
FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top