• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

TSV Winkelhaid AH - TSV 1904 Feucht AH 0:0

Veröffentlicht von am in Senioren Berichte
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 272
  • Drucken

Durch das leistungsgerechte Remis im Derby wurde Feucht wieder an der Tabellenspitze abgelöst und rutschte im ausgeglichenen Ranking auf Platz 5 ab.

Beide Teams hatten genügend Chancen, das rassige Spiel zu gewinnen. Keeper Seger auf Feuchter Seite musste sich einige Male gewaltig strecken und hatte im Verbund mit seinen Vorderleuten auch einige Male das Glück des Tüchtigen, um seinen Kasten sauber zu halten. Schade, dass das einzige Tor an diesem Tage, erzielt kurz vor Schluss vom aufgerückten Feuchter Verteidiger Herning, wegen Abseits nicht anerkannt wurde.

Dies war nach allgemeiner Meinung eine Fehlentscheidung, welche die ansonsten sehr gute Leistung des Schiris aus Feuchter Sicht natürlich etwas schmälerte.Die routinierten Winkelhaider, die erwartet kampf- und spielstark agierten, hatten sich den Punkt jedoch absolut verdient. Auch Feucht kann letztlich zufrieden sein und gut damit leben. Das Spiel hatte immer wieder wechselnde Phasen. Die Anfangsminuten gehörten den Gastgebern, doch im weiteren Verlauf konnte Feucht um Ihren Ex-Winkelhaider Mittelfeldstrategen Kouba die Partie ausgeglichener gestalten und bekam sogar Oberwasser. Die Spielkontrolle hielt anfangs auch in Halbzet 2 an, z.B. wurde Holzammers strammer Schuss kurz vor der Linie abgeblockt. Mit zunehmender Spielzeit war jedoch Winkelhaid wieder näher am Sieg und setzte Feuchts Defensivverbund teilweise stark unter Druck. Man wankte, fiel jedoch nicht und wäre, wie eingangs erwähnt, durch einen späten Treffer sogar noch fast zum Sieg gekommen. Beide Mannschaften können sich bzgl. Einsatzbereitschaft nichts vorwerfen, betrieben sie doch großen Aufwand und zeigten den Zuschauern auf der schönen Winkelhaider Sportanlage eine interessante und auch emotionale AH-Partie.

Aus Feuchter Sicht fehlte es in einigen Szenen jedoch an Absprache und Balance, daran gilt es zu arbeiten. Wermutstropfen für Feucht und Pech für Markus von Aufseß, dass seine hartnäckige Wadenverletzung wieder aufbrach und er sein Comeback frühzeitig wieder beenden musste. Er wird nun sicherlich länger ausfallen, das Team wünscht ihm gute Besserung und hofft auf seine baldige Rückkehr.   

               Termine

Mai
28

Sonntag 14:00 - 16:30

Jun
24

Samstag 18:00 - 23:00

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top