• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

TV Gunzenhausen - TSV 1904 Feucht 26:20 (13:9)

Veröffentlicht von am in wA-Jugend
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 478
  • Drucken

Nach 7 Wochen Weihnachts- und WM-Pause reisten die Mädels der weibl. A-Jugend zu ihrem weitesten Auswärtsspiel nach Gunzenhausen.

Im Einvernehmen mit Gunzenhausen wurde die Partie bereits um 13:00 Uhr, statt 16:00 Uhr angepfiffen, weil im Vorfeld die Hoffnung groß war, unsere Nationalmannschaft im Finale sehen zu können. Leider wurden 2 geplante Testspiele in den spielfreien Wochen vom Gegner abgesagt, so dass die Routine fehlte. Eigentlich hatten die Mannschaft noch eine Rechnung offen, da das Hinspiel deutlich mit 14:24 verloren ging.

Am Anfang sah es auch so aus, dass die Mädels in guter Form sind und lagen schnell mit 1:4 in Führung. Die Trainerin und die Zuschauer sahen eine vollmotivierte Mannschaft. In den ersten 15 Minuten setzte die A-Jugend ihre Vorgaben sehr gut um. Sarah T. war Dreh- und Angelpunkt für viele schöne Aktionen, was auch dem Gegner nicht verborgen geblieben. Sarah T. wurde kurz gedeckt. Leider konnte der Rest kein druckvolles Spiel aufbauen, so dass der Arm des Schiedsrichters zu oft gehoben werden musste. Der TV Gunzenhausen konnte mit 13:9 davonziehen.

In der Halbzeitpause wurde das druckvolle Spiel angesprochen, Spielzüge sollten angesagt werden und die Abwehr flexibler und schneller reagieren.Motiviert und konzentriert kamen die Mädels aus der Kabine. Allen voran Raveena R. und Sarah M., die eines ihrer besten Spiele zeigten. Die Mannschaft kämpfe sich bis zur 51. Minute auf 17:19 ran. Leider schlichen sich hier wieder Unkonzentriertheiten und eine gewisse Schläfrigkeit ein, so dass das Spiel für die Mädels nicht mehr zu drehen war und 26:20 zu Gunsten des TV ausging. Die Niederlage hätte nicht sein müssen, schon gar nicht in dieser Höhe.

Am Sonntag geht es in eigener Halle gegen TSV Katzwang 05, die auf dem letzten Platz liegen. Hier muss es einen Sieg geben, damit man nicht die Laterne von Katzwang abnimmt.

Für den TSV spielten: Carolina S.-L., Chrissi A., Laura B., Sarah T. (5), Sarah M. (5), Leonie S. (3), Nicole S. (tor), Caro M., Raveena R. (7)

Bericht: Bianka Turinsky

               Termine

Jun
29

Samstag 18:00 - 23:00

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top