• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

U12- und U14-Mädels auswärts am Ball

Veröffentlicht von am in Volleyball
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 106
  • Drucken

Zwei Jugendteams der Feuchter Volleyballer sind an diesem Wochenende im Einsatz.

Dabei geht es für die U14-Spielgemeinschaft in Schwaig gegen den gastgebenden SV sowie das Team des VC Katzwang-Schwabach (Spielbeginn 10 Uhr). Für die U12-Mädels um Trainer Tobias Wolfsteiner hat das lange Warten nun auch endlich ein Ende. Am Sonntag dürfen sich die neuformierten Jüngsten des TSV Feucht in Veitsbronn beweisen (Spielbeginn 10 Uhr, Mittelschule Veitsbronn, Siegelsdorferstr.).

Da die letzten Jahre gute Arbeit im Nachwuchsbereich des TSV geleistet wurde, hat die U12 nun die Möglichkeit bekommen in der höchsten Spielklasse in Mittelfranken aufzuschlagen. Dort werden auch die zwei "alten Hasen" Marli Smith und Talia Doetschel, verglichen zur letzten Spielzeit, auf ganz andere Kaliber treffen. Wahrlich keine einfache Aufgabe, bedenkt man, dass das Team durch zwei „Greenhorns“ in Form von Josephina Ohm und Rica Knakrügge komplettiert wird. Beide sind noch nicht lange dabei, machen sich im Training aber sehr gut und haben sich die Chance verdient, gleich ihre erste echte Punkterunde mitzuspielen. Man darf gespannt sein wie sich diese Mischung aus Erfahrenen und absoluten Neulingen verkaufen wird. Im Training feilen die Mädels und Trainer jedenfalls fleißig an allen Disziplinen.

Die neuformierte U14-Spielgemeinschaft hat ihren ersten Spieltag schon absolviert und es gelang ebenfalls in der höchsten Liga gleich ein erster, toller Satzgewinn. Das Zusammenfinden des neuen Teams wird immer besser und alle Mädels freuen sich schon auf die nächsten Herausforderungen. Vielleicht reicht es ja dieses Mal schon zu einem ersten Sieg? Die beiden „Ochis“ Helene Winkler Sophie Götz wie auch Newcomer Jessica Brunner konnten gut zulegen im Training, die U13-Mädels Amélie Sommer, Anna Lehmphul und Nina Hoefer zeigen sowohl im Training als auch an ihren ersten U13-Spieltag, dass es prima voran geht.

Für die Trainer steht aber weiterhin im Focus, das Team als verschworene Gemeinschaft zu formen und alle Mädels zum Einsatz zu bringen. Die Chance, in der höchsten Liga zu lernen soll kräftig genutzt werden.

               Termine

Nov
26

Sonntag 14:00 - 17:00

Dez
9

Samstag 18:00 - 23:00

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top