• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

Vice-Europa-Meister für das TSV-1904 Taekwondo-Technikteam

Veröffentlicht von am in Taekwondo
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 428
  • Drucken

Keiner hätte gedacht, dass sie ihren Traum “die Teilnahme an der Technik-Europameisterschaft in Antalya“ schaffen und so weit kommen!

Patrick Lebens und Tilman Gothner vom TSV 1904 Feucht haben es im Taekwondo bis an die Spitze Europas geschafft – nur wenige Zehntel trennte sie vom ersten Platz. Die beiden Kadersportler schlugen sich bereits im Einzellauf in ihrer Altersklasse auf hohen Turnieren super. Obwohl sie aus einem in der Technikszene kleinen Verein stammen, glänzen sie mit extrem sauberen Techniken, die immer auf dem aktuellen Stand sind.

Flower Zeremonie: 2-ter Platz v.l Binh Duong, Patrick Lebens, Tilman Gothner

Doch der Einzellauf reicht ihnen nicht. Sie wollen mehr als Team erreichen und waren daher auf der Suche nach einem dritten Mann. Immer wieder sticht Binh Duong (Budokwan – Hessen) ins Auge – nicht nur wegen des sichtbaren Ehrgeizes, der ihn innerhalb eines Jahres an die Spitze bringt, sondern auch wegen der sichtbaren technischen Ähnlichkeiten.

1819_Antalya_a2.jpg

Mit dem Bundesranglistenturnier in Berlin ebnen sie am 30. September 2017 ihren Karriereweg im Poomsae. Gleich auf dem ersten Turnier erringt das neue Team Silber und der Erfolg riss seitdem nicht mehr ab. Zwei Monate später gewinnen sie in Hamburg den Deutschen Vizemeister-Titel im Synchron-Team. Auch in Frankreich und Österreich macht sich das BPT-Team (Binh-Patrick-Tilman) einen Namen und bleibt mit der Bronze- und Silbermedaille im Gedächtnis der Kampfrichter.

Auf dem 2nd Presidents Cup in Sindelfingen im Februar 2019 können sie ihr Glück kaum fassen. Mit dem Erringen der Bronzemedaille erhalten sie sogar die Eintrittskarte zur Teilnahme an der Europa-Meisterschaft Poomsae in Kemer.

Am 01. April 2019 fliegt das Team BPT nach Antalya, um sich dort (in Kemer) mit knapp 600 Gesamtstartern zu messen. Coach Michael Bußmann (zweifacher Weltmeister im Paar und Landestrainer Technik in Bayern) steht unterstützend hinter den dreien, als sie nervös am am Donnerstagabend (03.04.) die Fläche betreten. Die einstudierte Aufstellung funktioniert einwandfrei, was den Sportlern zusätzlich Sicherheit gibt.

1819_Antalya_a3.jpg

Nachdem Lauf sind sie vorerst erleichtert und freuen sich bereits über einen eventuellen Medaillenrang. Als das Endergebnis feststeht, kann es das Team kaum glauben. Durch technische Korrektheit, Synchronität und eine starke Präsentation gewinnen Binh, Patrick und Tilman den Vize-Europameister-Titel im Synchron hinter der starken Mannschaft aus der Türkei! In der Heimat sind alle ganz aus dem Häuschen und schicken ihre Glückwünsche per Facebook und WhatsApp in die Türkei.

Stolz präsentieren die zwei Feuchter zurück in der Heimat ihre große Errungenschaft. Nach 1,5 Jahren, sieben Silber- und zwei Bronzemedaillen können sie ihre Karriere mit einem herausragenden Vizemeister-Titel krönen.

Ihre Schüler sind stolz, von Vize-Europameistern trainiert zu werden.

„Niemals hätten wir gedacht, in so kurzer Zeit soweit zu kommen! Und dann mit einer Silbermedaille von einer EM zurück zu kommen, ist wie ein Traum!“, erzählen Tilman und Patrick.

               Termine

Dez
14

Samstag 18:00 - 23:00

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top