Corona-Ampel im Landkreis auf ROT - Einstellung des kompletten Hallen-Sportbetriebs ab 26.10.20. 00h

Corona-Ampel im Landkreis auf ROT - Einstellung des kompletten Hallen-Sportbetriebs ab Montag, 26.10.2020, 0:00 Uhr - Sportangebot im Freien ist nicht betroffen und läuft weiter

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

TSV 1904 Feucht - JFG Aurachtel 1:3 (0:1)

Veröffentlicht von am in U19 Berichte
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 4662
  • Drucken

Nachdem man in den letzten Wochen durch zwei Niederlagen bei den Nachholspielen unter der Woche (1:4 gegen Rothsee Süd und 1:2 gegen Mühlhausen) auch die Chance auf den zweiten Platz verspielt hat, ging es heute darum den Tabellenführer etwas zu ärgern. Leider gelang es den Feuchten auch in diesem Spiel nicht in Bestbesetzung, bzw. mit einem ausreichend großen Kader anzutreten.

In der Anfangsphase hatte sowohl die Aurachtaler als auch der TSV eine gute Möglichkeit um zum Führungstreffer zu kommen.

Beide wurden allerdings vergeben. Kurz darauf störten die Feuchter den Gegner am Flügel nicht konsequent genug und die Aurachtaler mussten an die Hereingabe nur noch den Fuß zum 0:1 (8.) halten. Beide Mannschaften versuchten es in der Folgezeit ausschließlich mit langen Bällen, was bis zur Pause allerdings nicht zu weiteren Toren führte.

Nach dem Pausentee das gleiche Bild. Wiederum wurden die Gäste bei einem Angriff über den linken Flügel nicht entscheidend attackiert und es stand 0:2 (57.). Etwas Hoffnung keimte nochmal auf, als der Schiedsrichter für die 04’er auf den Punkt zeigte und der Elfmeter zum 1:2 (63.) Anschlusstreffer verwandelt wurde. Aber auch danach agierten die Feuchter ausschließlich mit langen Bällen, was gegen die Abwehr der Gäste nichts einbrachte. Die Entscheidung zugunsten der JFG Aurachtal dann in der 80. Minuten, als ein Konter zum 1:3 abgeschlossen wurde.

Hier forderten die Feuchter vergeblich einen Handelfmeter

Go to top